background
logotype

Dorfentwicklung

 

Hommersum nimmt am KRAKE-Projekt teil:

Hommersum hat auf ganzer Linie überzeugt: wir haben nicht nur Zukunft sondern gehören auch zu den "starken Dörfern". Weil wir - insbesondere unsere Jugend - unser Engagement unter Beweis gestellt haben, wurden wir von Vertretern der Hochschule Rhein-Waal gebeten am euregionalen Krake-Projekt (krachtige kernen - starke Dörfer) teilzunehmen.

In diesem Projekt werden die Rahmenbedingungen, Stärken und Schwächen aber auch Wünsche und Probleme in Hommersum ermittelt. Mit diesem Daten können wir dann Konzepte entwickeln, die unser Zusammenleben und unsere Lebensqualität verbessern können. Alle Informationen kommen dabei von uns, damit wir auch genau das bekommen, was wir brauchen und auch wollen.

Der erste Schritt - die Ermittlung der Stärken und Poteziale von Hommersum - wurde mit den Interviews von insgesamt 16 Hommersummern durch Studenten der Hochschule Rhein-Waal im November 2017 abgeschlossen. Nun liegen die Ergebnisse vor uns können jetzt von uns analysiert werden, um daraus konkrete Projekte zu entwickeln, die unsere Lebensqualität im Dorf erhöhen sollen. Eine erste Ideensammlung hat am 09.07.2018 stattgefunden. Ein weiterer Termin findet Ende Juli / Anfang August statt. Die Einladung erfolgt über den Hommersumer Email-Verteiler.
Natürlich stehen uns Berater der Hochschule Rhein-Wahl für die Dauer des Krake-Projektes unterstützend zu Seite.

Warum es geht hat Maria Sanders deutlich am 28. Juli 2018 in der NRZ erklärt: Hommersum - ein Dorf zwischen Bewahren und Neuerfinden.

 

Krake

  

 

2018  Hommersum.de   Impressum